Hellau und Alaaf – Stimmung in Berumerfehn

27. Februar 2017:  In einer kleinen Grundschule im Ortsteil Berumerfehn tauchen in den frühen Morgenstunden seltsame Gestalten auf. Ist das eine Invasion von Wesen fremder Planeten?
Nein, es ist wieder einmal Karneval. Bester Stimmung und phantasievoll kostümiert tauchen pünktlich um 8.00 Uhr die Schüler der Waldschule Berumerfehn im Schulgebäude auf. Innerhalb einer Viertelstunde verwandeln sie die Klassenräume in fröhlich geschmückte Festsäle.

Karneval 2017

Nach dem Singen von Karnevalsliedern und einer Polonaise durch das Schulgebäude begannen in allen Klassen die verschiedenartigsten Spiele. In Klasse 1 gab es Flaschenkegeln und Angeln; in Klasse 2 wurde dem Esel der Schwanz angeheftet und „Vier gewinnt“ gespielt.

Karneval 2017

In den beiden dritten Klassen gab es Becherspiele, Raupenrennen, Wilhelm Tell, Schubkarrenrennen und Eierlauf. In Klasse 4 wurde die Reise nach Jerusalem gespielt und ein Spiel, bei dem man sich ankleiden und gleichzeitig dabei einen Ballon in der Luft bewegen musste (Keine einfache Aufgabe!!). Unser BFDler Micha Erdmann bot in einem Klassenraum Dart und das holländische Brettspiel Schibbeln (oder Sjölen) an. Wem das Angebot noch nicht reichte, der durfte sich an einem Geräteparcours in der Turnhalle ausprobieren. Klettern, rutschen, balancieren, schwingen und schaukeln konnten die Kinder hier.

Karneval 2017

Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, sorgten die Eltern des Fördervereins für ein tolles gemeinsames Frühstück. Zum Ende der Feier bekam dann noch jeder einen Berliner Ballen.

Es war ein tolles Fest und die Kinder, aber auch die Lehrer und die helfenden Eltern hatten viel Spaß.

Karneval 2017